Aerilon

Aerilon
Antiker NameAries
Alternativer NameAerelon
SchutzgottDemeter
Motto„A free people, a prosperous colony.“
Nationalhymne:?:
Nationalfeiertag:?:
SystemHelios Delta
Einwohnerzahl 2.825.600.000
HauptstadtGaoth
Staatsform:?:
Wichtige StädteGaoth, Promethea
Sehenswürdigkeiten:?:
Pyramid TeamsAerilon Threshers, Promethea Golden Horns

1.Physische Geographie

Aerilon ist gekennzeichnet durch weite, eher flache Hügel und Prärielandschaften. Im Landesinneren gibt es nur wenige Wasserwege und die Küste fällt entweder steil ins Meer ab oder, wie in Äquatornähe, geht nahtlos als sumpfige Mangrovenwälder nahtlos ins Meer über.

1.1.Geologie und Geographie

Der Boden ist nicht sonderlich fruchtbar und benötigt intensive Bewirtschaftung. Es gibt Tyliumminen.

1.2.Klima

Alle Landmassen liegen in der gemäßigten Zone, die Jahreszeiten gelten als verlässlich und liefern ausreichend Regen, um inlands Basins und Quellen mit ausreichend Wasser zu versorgen.

1.3.Gewässer

Es gibt wenige natürliche Wasserwege, die weit ins Landesinnere gehen. Die See gilt als unberechenbar.

1.4.Landmassen

Mehrere Landmassen

1.5.Flora

1.6.Fauna

1.7.Gemeinden

Die Hauptstadt Gaoth entstand als Präriestadt entlang mehrerer Viehtriebwege. Promethea, eine der größten Städte, wurde ursprünglich als Minenstadt gegründet und liegt am Rand der Badlands.

2.Geschichte

Moderne: Fünfzehn Personen verstarben aus nicht weiter bekannten Gründen, als Präsident Adar Marines nach Aerilon sandte.

Das berühmte „Lest We Forget“ (das Bild des unbekannten Soldaten) stammt von Aerilon.

Least We Forget

3.Politik

Die Idee der Selbstbestimmung ohne eine Zentralregierung ist tief verwurzelt. Das Parlament und der Premierminister haben festgelegt, daß die Regierung sich nicht in die Finanzierung des Gesundheitswesens, der Bildung oder anderer Angelegenheiten, die die Bürger betrifft, einmischt.

4.1.Politisches System

3.2.Polizei

Die aerilonische Polizei hat große Freiheit bei der Durchführung ihrer Ermittlungen und darf dabei Verdächtige sowohl in Gewahrsam nehmen, verhaften und sogar Folter anwenden.

3.3.Militär

4.Recht

5.Bevölkerung

Der stereotype Aerilonier arbeitet gerne mit seinen Händen, geht nach vollrichtetem Tagwerk in eine Bar um sein Bier zu trinken und prügelt sich um den Abend abzuschließen.

5.1.Demografie

5.2.Kriminalität

5.3.Migration

5.4.Sprachen und Dialekte

Der aerilonische Dialekt klingt für, zumindest capricanische Ohren, sehr rau.

5.4.Religionen

6.Wirtschaft

Aerilon gilt als eine der ärmsten Kolonien und wird im allgemeinen als „Brotkorb der Kolonien“ bezeichnet.

6.1.Grundlagen

6.2.Unternehmen

Promethea A&M

6.3.Informationstechnik und Telekommunikation

6.4.Energie

6.5.Tourismus

Siehe auch: Artikel aus dem 50 Jahre alten Reiseführer Caprica und darüber hinaus

7.Verkehr

7.1.Straßenverkehr

7.2.Schienenverkehr

7.3.Nahverkehr

7.4.Luft- und Raumverkehr

Aerilon Lines bietet Personentransporte nach Aerilon an.

7.5.Seeverkehr

Transport auf dem Seewege ist nicht möglich.

8.Kultur

Aerilonische Kunst gilt auf Grund der sehr an der Realität orientierten Darstellungen der Farmarbeit und Arbeitsklasse als sehr simpel. Entgegen dieses Stereotyps hat Aerilon einflussreiche Künstler, Autoren und politische Anführer produziert - allerdings kamen sie zumeist erst zu Ruhm, nachdem sie ihren Heimatplaneten verlassen haben. Das verlässlich milde Klima hat zur Folge, daß sich das Leben auf Aerilon an der Frischen Luft abspielt. Eine Kultur der einfachen Sprache, harter Arbeit und das Vertrauen in den Nachbar über allem anderen - natürlich mit Ausnahme der Götter. Die Liebe zu Aerilon muß stets offensichtlich sein. Faustkämpfe sind ehrenhaft, insbesonders dann, wenn man bereits getrunken hat.

8.1.Literatur und Philosophie

8.2.Musik und Film

Die besten Lieder handeln über den Ackerbau, Jagd oder die Jagd nach einer eigenen Farm.

8.3.Bildende Kunst

Gemälde sind verdächtig, es sei denn, das Bild stellt Familienangehörige, Heldenfiguren oder Viehzeug dar. Primärfarben werden empfohlen.

8.4.Architektur, Kultur- und Baudenkmäler

Skulpturen sind ebenfalls suspekt, mit Ausnahme handgefertigter Holzschnitzereien, zumeist in Form einer Spitzwaffe.

8.5.Museen

8.6.Feiern und Feste

8.7.Küche

Aerilon Crystal Tischsalz

8.8.Mode

9.Gesellschaft

Die aerilonische Regierung stellt wenige öffentliche Dienste zur Verfügung. Zu den betroffenen Bereichen gehören: Der gesamte Gesundheitssektor, Bildung und andere soziale Einrichtungen.

9.1.Soziales

9.2.Gesundheit

9.3.Bildung

Es gibt nur eine Universität: University of Aerilon (Gaoth)

9.4.Wissenschaft

9.5.Medien

9.6.Sport

Zwei berühmte Pyramid-Teams: Aerilon Trashers (Gaoth), Promethea Golden Horns (Promethea)

10. Charaktere von Aerilon

 
 aerilon_tc.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/13 17:59 (Externe Bearbeitung)
[unknown button type]
 
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki