Allgemeines

Commander & 1. Offizier LTCOL Sellars & MAJ Rawhide Aufnahme eines Colonial Fleet Defenders im Orbit von Picon.
Politischer Sprecher n/a
Schiffsklasse Colonial Defender
Schiffstyp Defender
Klassifikation CFD
Callsign CFD Iason
Amtl. Schiffsnummer n/a
Baujahr & Werft SCORPIA SHIPYARDS
Operator(s) Twelve Colonies of Kobol
Länge / Höhe / Breite 790,66 m / 52,80 m / 168,50 m
Tonnage (Leer) 250.704 t
Antriebe n/a
Reaktoren 2
Ausstattung DRADIS, unbekannte Reichweite
Short-Range FTL Communication Systems
1 Flight Pod
1 Landing Bay
4 Aircraft Elevators „Checkers“
8 Viper Launch Tubes
Panzerung n/a
Leitspruch Fiat iustitia et pereat mundus
Anzahl Personen an Bord 446 Militärangehörige
47 Zivilisten
Status intakt

Der Defender war eines der größeren Schiffe der Flotte, die nicht zu den Kampfsternen gehörten. Seine Hauptaufgaben lagen darin operative Aufklärung, schnelle Angriffsoperationen oder Entlastungsangriff zu führen. Seine starke Frontalbewaffnung und verstärkte Bugpanzerung machten den Defender zum idealen Werkzeug für schnelle, harte Schläge, allerdings war er wesentlich anfälliger gegenüber Feindfeuer, als beispielsweise die etwas größeren Kampfsterne der Valkyre Klasse. Wie die meisten Schiffe war er bis zu einem bestimmten Grad unabhängig; er verfügte über Wasseraufbereitung, medizinische Einrichtungen, Wäscherei, Bäckerei, Schneiderei und Schlosserei und alle sonstigen für den Schiffsalltag benötigten Anlagen. Allerdings waren diese Anlagen wesentlich spärlicher als bei einem Battlestar ausgerüstet, da er im Normalfall auf die Einrichtung seiner Battlestargruppe zurückgreifen konnte. Die Iason musste wie viele andere Schiffstypen des ersten Krieges ihren Flight Pod einziehen, um springen zu können.

Geschichte

Die Iason wurde nach einem schweren Unfall auf der Nimrod-Flottenbasis repariert und modernisiert. Nach dem Angriff der Cylonen stand die Nimrod-Flottenbasis unter dem Kommando von Admiral Custon. Als eine Gruppe versprengter Militärs und Zivilisten auftauchte, kam es zu einer Meuterei in deren Folge Custon getötet und die Iason unter dem Kommando von Commander Reed vom Planeten wegsprang. Im Anschluss munitionierte sich die Iason an der Hurricane-Versorgungsstation auf und verpasste an Ragnar-Station knapp den Battlestar Galactica und dessen zivile Flotte. Konfrontiert mit einem feindlichen Basestar, schoss sich die Iason den Weg frei und begab sich mit einer eigenen zivilen Flotte auf die Suche nach der Erde. Im Verlaufe dieser Suche kam es zu mehreren Gefechten mit cylonischen Kräften. Inmitten eines solchen Gefechtes tauchte der Battlestar Acheron auf. Admiral Adams übernahm das Oberkommando über die Iason und die Überreste der zivilen Flotte.

Air Wing

Maximal: 30 Viper und 10 Raptor

Derzeit: 34 Viper (3 Staffeln à 8 Viper, 5 Reserve, 5 Jagdbomber VIIe) und 6 Raptor (davon 2 Assault Raptor)

Mehr zum Defender Air Wing.

Bewaffnung

  • 32x MEC-PD5 35 mm Duel-Point Defense Guns
  • 6x Typ V FLAK Guns
  • 8x Mark IX 30,5 cm Duel Primary Guns
  • 4x Mark VI CIWS Phalanx Cannons
  • 6x Type VII KRATOS Anti-Ship Missile Launchers

Deckseinteilung

Grobe Deckeinteilung:

Die Decks zählen von UNTEN nach OBEN!

Das unterste Deck ist 1, das höchste Deck ist 9.

Die Deckaufteilung ist folgendermaßen: Manche Decks hängen nicht zusammen. Deck 1-3 gibt es sowohl im Hauptrumpf, als auch im Flight Pod. Das Flight Pod der Iason muss vor einem Sprung eingezogen werden! Unterstrichene Decks sind bespielte Decks.

Hauptrumpf

  • Deck 9: Lagerräume, Tanks
  • Deck 8: MARDET 3RR , Squadrom 3 RR, Armory 8, Sickbay 2, Systeme, Quartiere, Lagerräume
  • Deck 7: Systeme, Lagerräume, Quartiere
  • Deck 6: Schlafquartiere, Lagerräume, MARDET 2 RR, Squadron 2 RR, Armory 6
  • Deck 5: Versorgungsräume, Duschen, Messe, Bar, Küche, Schlafquartiere
  • Deck 4: CIC, Office Sektionen, MARDET 1 RR, Squadron 1 RR, Armory 4, Labor, Sickbay 1,Tyliumtanks
  • Deck 3: Maschinenraum, Airlock, Lagerräume, Launch Tubes,Hangardecks, Deckhands RR, Sekundäre Schadenskontrolle, Andockschleuse, Schießbahn
  • Deck 2: Tyliumtanks, Lagerräume, Munitionsdepots
  • Deck 1: Lagerräume, Landesysteme, Wassertanks
  • Deck 3 FP: Flugdeck, Checker, Raptor Andockschleuse, Airlock,
  • Deck 2 FP: Wartungsbereich Flugdeck, Lagerräume
  • Deck 1 FP: Lagerräume, Tanks

Besatzung

  • Crew Normalbetrieb: ~650
  • Schiffscrew: 420
  • DAW-Crew: 150
  • Piloten: 30
  • Marines: 52 (2 Offiziere / 50 Enlisted)

Nach den hohen Verlusten während des TC 8 dienen zurzeit 446 Militärangehörige an Bord der Iason, einige davon nicht im Schiffsbetrieb ausgebildet.

Zur Führungscrew gehören:

Mehr zur Crew der Iason.

Referenzen

1) 2) 3)

 
 colonial_defender_iason.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/13 17:59 (Externe Bearbeitung)
[unknown button type]
 
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki